Archiv

23.11.2009

Besuch beim Betriebsrat eines Güstrower Maschinenbaubetriebes

Im Herbst 2009 wurde durch eine Mitarbeiterin des BBT-M-V auf einer Betriebsratssitzung zum Umgang mit rechtextremen Tendenzen in der Arbeitswelt und möglichen Vorgehensweisen informiert.Deren Einstieg aus ihren betrieblichen...weiterlesen »


06.10.2009

Unternehmervereinigung signalisiert Handlungsbedarf

Schwerin, 17. September 2009. Auf der Geschäftsführersitzung der Vereinigung der Unternehmerverbände für Mecklenburg-Vorpommern e. V. (VUMV) war das Thema "Prävention von Ausländerfeindlichkeit und Extremismus im...weiterlesen »


30.09.2009

BBT unterstützt: "Demokratie braucht gute Zeitungen"

Schwerin, 30. September. Das BBT beteiligte sich an der Mahnwache vor der Staatskanzlei für die Zukunft der Heimatzeitungen. Der Anlass war ein Treffen der norddeutschen Zeitungsverleger mit Ministerpräsident Erwin Sellering. In...weiterlesen »


30.09.2009

IG Metall in Güstrow weiterhin aktiv gegen Rechts

Güstrow, 30. September 2009. Das BBT berichtete vor acht Vertrauensleuten ausführlich über die NPD und die Neonazi-Szene in MV. Das Interesse an den spezifischen Zeichen, Codes und Strategien der Rechtsextremisten war groß. Die...weiterlesen »


29.09.2009

BBT auf internationaler Fachtagung "Vielfalt am Arbeitsplatz"

Schwerin, 29. September 2009. Das BBT war gemeinsam mit dem DGB auf der Internationalen Fachtagung zum Thema "Vielfalt am Arbeitsplatz – Integration in Arbeit" im InterCiyHotel mit einem Informationsstand vertreten. Im...weiterlesen »


02.09.2009

BBT traf gewerkschaftliche Senioren/Innen aus Nordrhein-Westfalen

In der Woche vom 23.08 - 29.08.2009 weilten Senioren der IG Metall aus Nordrhein-Westfalen und dem Sozialverband Deutschlands zu einem Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung M-V in Kooperation mit "Arbeit und Leben"...weiterlesen »


05.07.2009

Bau-Innung traf sich mit BBT-Mitarbeitern

Auf Einladung des Bauverbandes Mecklenburg-Vorpommern informierten Mitarbeiter des Betrieblichen Beratungsteams im Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft in Rostock, den 17 anwesenden Handwerksmeistern der Innung des Bauhandwerks...weiterlesen »